Kategorie:Nachtclubs:Region-Cheb/As

Aus Butterfly-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Region As

Nachtclub Tschechien - Raum Cheb/As

In der Region Cheb/As gab es wohl die meisten Nachtclubs des tschechisch-deutschen Grenzgebiets. In den Orten der Gegend zwischen As und Sokolov fand der erlebnishungrige Tourist allerlei Entspannung. Als Teil der als „böhmisches Bäderdreieck“ bekannten Region mit den Kurorten Marianske Lazne (Marienbad), Karlovy Vary (Karlsbad) und Frantiskove Lazne (Franzensbad), genießen die Orte den Standortvorteil reichlichen Tourismus. Wenn sich der Tag dem Ende neigt, beginnt die Zeit der mehr oder weniger Schönen der Nacht.


Während es für den der tschechischen Sprache nur schwach mächtigen schwierig ist, in den Diskotheken der Gegend Anschluß und Begleitung zu finden, eröffnen sich in den moch übrig gebliebenen Nachtclubs der Region dazu einige Möglichkeiten. Diese Nachtclubs werden meist als „Penzion“, offiziell also als Hotelbetrieb, geführt. Im Barraum kann mann Frauen im Alter zwischen ca. 20 und 35 Jahren kennen lernen.

Die Nightclub-Szene hat sich, seit dem Beitritt Tschechiens zu Schengen, stark verändert. Die "guten Zeiten" sind hier lange vorbei, die Anzahl der Klubs ist sehr übersichtlich geworden. Die "Musik" spielt seit einigen Jahren vor allem in den FKK-und Saunaclubs, Bordellen, Laufhäusern und Privatwohnungen in Deutschland.


Getränkepreise in Nightclubs

Die Getränkepreise in den Bars bewegen sich auf dem Niveau 3-5 € für Bier/Softdrinks und 10-15 € für den gerne gesehenen „Ladydrink“, auf Ausreißer nach oben wird bei den Beschreibungen der einzelnen Häuser hingewiesen. Für eine Flasche Sekt sind zwischen ab ca. 25 € zu veranschlagen.

Wichtig für Autofahrer!

Ein wichtiger Hinweis: In der tschechischen Republik gilt nach wie vor die Null-Promille-Grenze für motorisierte Verkehrsteilnehmer, die gerade Deutschen gegenüber, auch mit Null-Toleranz durchgesetzt wird. Auch ist "Lichtpflicht", 365 Tage im Jahr und 24 Stunden pro Tag, Abblendlicht ist vorgeschrieben, die Nichtbeachtung wird mit Geldbußen zwischen 200 und 2000 Kronen geahndet (ca. 26 Kronen = 1 Euro).

Preise für Zimmernutzung und Escort

Die Pensionen vermieten ihre Zimmer stunden- oder halbstundenweiseweise, dafür sind 80,- bis 90,- Euro bzw. 50,- bis 60,- Euro zu bezahlen inkl. der Unterstützung der Familie der weiblichen Begleitung. Eine länger dauernde Begleitung - auch außerhalb der Penzion - ist oft möglich, dafür werden zwischen 200,- und 300,- Euro für 6 Stunden erwartet, längere Escorts entsprechend mehr.

Ein weiterer Tipp: Von Bekanntschaften, die an der Straße angebahnt werden, ist abzuraten, denn zuviel ist passiert und hier braucht es viel Erfahrung oder einige Tipps um nicht „einzugehen“.